Accetis International

1989

Accetis wird durch François Frantz gegründet. François Frantz war zuvor als Leiter einer Business Unit bei Dana Corporation, einem führenden amerikanischen Automobilzulieferer tätig.

1991

Das Unternehmen wird bereits zu diesem Zeitpunkt auf internationaler Ebene aktiv. Infolgedessen besitzt Accetis auch heute noch feste Standbeine in Asien, in den USA oder in Süd-Amerika.

1996

Die ersten großangelegten Recruiting-Programme werden initiiert.

1999

Mitarbeit bei der Werksgründung von Toyota in Onnaing (Frankreich). Accetis bewirkt erfolgreich die Festeinstellung von mehr als zehn hochqualifizierten Führungskräften.

2000

Accetis erhält eine kaum überschaubare Zahl von neuen Projektaufträgen, insbesondere in Polen, in China und im arabischen Raum.

2002

Die internationale Entwicklung des Unternehmens wird durch den partiellen Zusammenschluss mit dem Consulting-Netzwerk Nicholson International bedeutend beschleunigt. Die Accetis-Niederlassung in München wird gegründet.

2008

Die Wirtschaftskrise generiert eine große Vielfalt neuer Bedürfnisse. Dementsprechend diversifiziert sich Accetis durch die Gründung von Accetis Executiv, Accetis Selection und Accetis Consulting.

2012

Accetis hat die Reifephase erreicht. Im Zuge der internationalen Entwicklung hat sich das Dienstleistungsportfolio progressiv durch ein breites Spektrum neuer Kompetenzen erweitert. Unsere Berater können dementsprechend heute eine extensive Expertise unter anderem in den Bereichen Automotive, Luft-und Raumfahrt, Luxus, FMCG, Finanzen, Versicherung, HighTech oder Logistik und Transport vorweisen.

 

Accetis International Deutschland unterstützt über ein Jahr den neuen Automotivezulieferer U-Shin bei der Besetzung der R&D-Abteilung Elektronik und des Steering-Committees.

2014

Accetis International Deutschland kann die Automobilzulieferer Wabco und Nexteer als Neukunden gewinnen.